Alte Obstwiese

Neumünster e. V.

rmine 

 


Auf der Alten Obstwiese gibt es das ganze Jahr lang viel zu tun. Besucher, die  mithelfen möchten, lernen wollen oder den Erfahrungsaustausch suchen, sind uns zu den Terminen immer willkommen.

Regelmäßige Termine

Am jedem ersten Sonnabend im Monat ab 10 Uhr beginnt unser Arbeitseinsatz, er dauert üblicherweise bis zum frühen Nachmittag. 

Sondertermine

Im Laufe des Jahres gibt es Sondertermine zu bestimmten Themen rund um Obstbäume und die Alte Obstbaumwiese. Im Herbst sucht der Arbeitskreis zu mehreren Terminen Erntehelfer. Die Termine werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.


Aktuelles 

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Spendenplattform der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB)

Zur Finanzierung unseres Sonnen- und Regenschutzes auf der Obstwiese benötigen wir noch einen Restbetrag in Höhe von 2.500 €, den wir über die Spendenplattform der IB einwerben möchten. Es können Beträge ab 1 € gespendet werden. Jeder entscheidet selbst, ob er anonym spendet oder eine Spendenbescheinigung bekommen möchte. Die Zahlung erfolgt auf ein Konto der IB, die das Geld erst an uns weiterleitet, wenn 2.500 € mindestens zusammen gekommen sind. Erreichen wir das Spendenziel nicht, bekommt jeder Spender sein Geld zurück.

Gehen Sie bitte auf die Internetseite https://www.wir-bewegen.sh/project/sonnen-regenschutz-fr-gste-der-alten-obstwiese. 

Wenn Sie direkt auf unserem Projekt gelandet sind, können Sie unten auf "Projekt jetzt unterstützen" klicken. Danach lassen Sie sich durch das Programm führen.

Sind Sie auf der Startseite von wir-bewegen.sh klicken Sie "Projekt unterstützen" und suchen dann unser Projekt " Sonnen-/Regenschutz für Gäste der Alten Obstwiese" heraus. Dann klicken Sie auf das Projekt und nutzen den Button "Projekt jetzt unterstützen". Danach lassen Sie sich durch das Programm führen. 

Geben Sie unseren Spendenaufruf gern auch an Freunde, Verwandte und andere Gruppen weiter. Falls Fragen bestehen, sprechen Sie uns an.

Wir versichern, dass der gesamte Spendenbetrag für Projekte auf der Obstwiese eingesetzt wird. 

Nach dem Aufbau des Sonnen-/Regenschutzes wollen wir mit der Anlage eines Blühstreifens, dem Aufbau einer Trockenmauer und einer Kies- und Sandfläche die  Lebensbedingungen der Insekten, Wildbienen und Wespen bei uns auf der Obstwiese verbessern.


Alle Aktiven der Alten Obstwiese freuen sich über zahlreiche Spenden..

Wir sind gern bereit, unsere Obstwiese näher vorzustellen und Auskunft zu alten Obstsorten zu geben. Sprechen Sie uns an. 

 


Artikel in der Zeitschrift "Mohltied!" 

In der aktuellen Ausgabe Nr. 32 der Zeitschrift "Mohltied!" ist unsere Obstwiese als Beispiel für die Bedeutung der Streuobstwiesen dargestellt.

Die Autorin Karen Jahn hat zusammen mit den Bildern von Holger Stöhrmann einen lesens- und sehenswerten Artikel geschrieben, der anschaulich darstellt, wie wichtig die Pflege und der Erhalt von Streuobstwiesen für die Sicherung der Biodiversität sind.

Den Artikel können Sie nachlesen auf der Internetseite der Zeitschrift  https://mohltied.de  oder unter nachfolgenden Link Mohltied! Nr.32


Weitere Spendenzusagen 

Für das Sonnensegel haben wir zwei großzügige Spendenzusagen bekommen:

Der Stadtteilbeirat Tungendorf unterstützt uns mit 705 € aus der Aktion Sauberes Neumünster, u. a. weil die Tungendorfer Schulen und Kindertagesstätten unsere Obstwiese seit vielen Jahren regelmäßig besuchen..


Von der Provinzial (Provinzialer Helfen e.V.) bekommen wir 2.000 €.

Der zuständige Bezirkskommissar Perdelberg  interstützte unsere Anfrage.


Wir sagen ganz herzlichen Dank an die Spender.


Wer hat Interesse an einer Mitarbeit?

Wir suchen dringend Mitstreiter, die sich für die Obstwiese und den Erhalt alter Obstsorten einsetzen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, ein Beitrag wird nicht erhoben.

Interessenten können sich über unser Kontaktformular melden oder einfach zu einem unserer Termine auf die Obstwiese kommen.

  

 

  

 

 

Veranstaltungen


Weihnachtsmarkt Neumünster, ab 10 Uhr

Datum:30.11.2019

Wir stellen im Bürgerhaus auf dem Weihnachtsmarkt unseren verein, unsere Obstwiese und unsere alten Apfelsorten vor. Ausgeschenkt wird unser eigener Apfelsaft kalt und warm als alkoholfreier Apfelpunsch.



Zurück zur Übersicht